Kinderschreibtisch

Kinderschreibtische – Bunt und Vielseitig

Welcher Schreibtisch passt am Besten zu Ihrem Kind? Die Antwort darauf ist so vielfältig wie der Charakter Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter. So hängt beispielsweise die Höhe des Tisches natürlich von der Größe Ihres Kindes ab. Diese sollte übrigens auch unbedingt auf den Schreibtischstuhl abgestimmt sein. Denn nur wenn Ihr Kind aufrecht am Tisch sitzen kann, dabei seine Arme entspannt beim Schreiben halten kann und auch die Sitzhöhe stimmt, ist Arbeiten ohne Ermüdung am Kinderschreibtisch möglich. Vergessen Sie aber nicht, dass Kinder rasend schnell wachsen.

Die wichtigste Eigenschaft bei einem Schreibtisch für Kinder ist daher die Höhenverstellbarkeit. So kann der Schreibtisch Ihr Kind über Jahre hinweg begleiten und Sie müssen nicht ständig einen neuen Tisch kaufen. Grundsätzlich gibt es dabei zwei Mechanismen, die Hersteller vorwiegend nutzen, um die Höhe der Kinderschreibtische zu verstellen. Einige Schreibtische können so mit einem Kurbelmechanismus verstellt werden. Die meisten jedoch werden mit ausziehbaren Beinen geliefert. Beide Bauweisen sind sinnvoll, dabei sollten Sie aber darauf achten, dass der Mechanismus stabil und solide konstruiert ist und vor allem kindersicher konzipiert ist. Denn sonst ist das Verletzungsrisiko zu hoch. Schließlich verbringt Ihr Kind die meiste Zeit ohne Aufsicht am Schreibtisch. Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Kinderschreibtisch ist die Neigbarkeit. Gerade im Grundschulalter profitieren Kinder von einem Tisch, der sich neigen lässt. Ideal gelten hier 16 Grad Neigung. Die Neigung sorgt für eine gesunde Sitz- und Kopfhaltung – Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihr Kind so leicht alle Utensilien auf dem Schreibtisch erreichen kann. Auch hier liegt der Teufel im Detail. Der Kinder Schreibtisch sollte sich auf keinen Fall in die Horizontale klappen lassen, da sich Ihr Kind sonst beim Aufstützen verletzen kann. Er sollte auch eine Stoppleiste eingebaut haben, damit Utensilien wie Stifte oder Blätter nicht auf den Boden rutschen können. Absolutes Kindertisch-Tabu: Scharfe Ecken und Kanten!